Mann vs. Frau – Das Verständnis für Ordnung

Verständnis für Ordnung

Männer haben in Punkto „Ordnung“ oftmals ein anderes Verständnis als Frauen – dies zu wissen und zu verstehen hilft! Unterschiedliche Massstäbe und das Verständnis für Ordnung, wann etwas als ordentlich oder sauber gilt, kann zu Meinungsverschiedenheiten führen, welche eigentlich vermieden werden können.

Seien es die herumliegenden Socken, die Haare im Waschbecken oder der allseits bekannte Streit um die falsch ausgedrückte Zahnpastatube. Wenn es um die Ordnung und Sauberkeit geht, sind sich Frauen und Männer nicht sehr oft einig.
Es ist zugegeben sehr schwierig, wenn ein/e ChaotIn auf ein/e OrdnungsfanatikerIn trifft oder ein Dreckspatz auf eine/n HygienikerIn. Meist sind es nicht die krassen Gegensätze, welche früher oder später zu Problemen führen können – nein es sind oftmals einfach die kleinen aber nicht unwesentlichen Unterschiede zwischen Mann & Frau.

Wir Männer sehen das nicht! Wir haben bei vielen Dingen eine höhere Hemmschwelle als Frauen!

Das klassische Rollenverständnis

Auch wenn sich durch die Emanzipation in den letzten Jahrzehnten vieles grundlegend geändert hat, sind doch immer noch einige klassiche Verbindungen resp. Rollenverteilungen in unseren Köpfen. Ich möchte dies überhaupt nicht werten – es sind einfach Dinge, die sich nun im Laufe der Zeit langsam verändern. Die einen empfinden es als besser und die anderen als weniger gut. Genau diese verschiedenen Ansichten können zu Meinungsverschiedenheiten im Alltag führen.
Während meiner Coachings ist auch immer viel Zeit für Gespräche in welchen sich oftmals auch ein ähnliches Bild widerspiegelt. Viele Frauen fühlen sich noch immer in der Rolle der Hausfrau, auch wenn sie zu zweit in einer gleichberechtigten Partnerschaft leben. Dies führt dazu, dass die Frauen meist viel pingeliger sind wenn es um die Ordnung oder die Sauberkeit an bestimmten Orten geht.

Warum das so ist
Da ich vorhin angesprochen habe, dass viele Frauen noch immer den Hut der „Hausfrau“ tragen, kommt es oftmals zu folgender Einschätzung:
Wenn Besuch in den eigenen 4 Wänden verweilt und den „Dreck“ sieht, hat SIE nicht geputzt!

Dies hat zur Folge, dass sich Frauen primär für die Sauberkeit verantwortlich fühlen, da sie automatisch davon ausgehen, dass andere glauben, dass sie alleine für den Haushalt verantwortlich ist. Somit ist der Konfliktherd gefunden und es scheint wirklich oft die Ursache für Streit zu sein. Da Männer sich eher weniger davon beeinflussen lassen was andere denken, ist das bei Frauen oftmals ganz anders. Zündstoff für eine hitzige Diskussion ist hier also vorprogrammiert.

Ich denke jedoch, dass im Allgemeinen die Zeiten der Stereotypen, dass die Frau ordentlich und der Mann unordentlich ist, langsam vorbei sind – auch Männer wollen vermehrt eine ordentliche Wohnung präsentieren und legen Wert auf Sauberkeit bis in die hinterste Ecke.

Mann vs. Frau - Das Verständnis für Ordnung 1

Kann ich SIE oder kann ich IHN umerziehen
Umerziehen wird schwierig – bestenfalls sind Vorschläge möglich, dass beispielsweise die Socken nicht zur Wohnraumdekoration gehören. Es bedarf ein Entgegenkommen beider Seiten. Immer nur Schritt für Schritt. Und ja liebe Frauen, nicht nur die Männer haben Macke die einem ganz schön auf den Wecker gehen können, auch wir Frauen.

Eigentlich weiss der Mann was seine Frau alles tut und die Frau weiss was der Mann leistet um beiden ein schönes Leben zu ermöglichen – meistens aber, sagt man sich das nicht.

Die Kommunikation – Mann / Frau & Frau / Mann

Wenn Frau mit Frau oder Mann mit Mann spricht, kommen interessanterweise oftmals ganz ähnliche Ergebnisse heraus. Ja, sie verstehen sich dabei sogar in ihren Worten. Wenn Mann und Frau sich mit denselben Worten unterhalten, werden genau diese Worte aber nicht mehr oder komplett anders verstanden. Es scheint also nicht ein Problem einer einzelnen Frau oder eines einzelnen Mannes zu sein, sondern es könnte wie so oft an der Kommunikation zwischen Frau und Mann liegen. Resp. am Verständnis dieser.

Der feine, aber entscheidene Unterschied ist, dass das Verstehen meist nicht mit dem Überbringen einer Aussage übereinstimmt. Wir müssen also Deutsch-Mann und Deutsch-Frau sprechen lernen.

Mann vs. Frau - Das Verständnis für Ordnung 2

Ich habe mich diesbezüglich mit einigen Männer im Umfeld und auch bei meinen Coachings unterhalten – das Resultat waren viele gleichlautende Rückmeldungen. Diese möchte ich euch nun zusammengefasst darstellen.
Die meisten Männer scheinen nicht notorisch faul zu sein – gerade wenn es um den Haushalt geht sind viele Männer zur Mithilfe sehr wohl motiviert. Nebst dem, dass Männer oftmals eine höhere Hemmschwelle haben, scheint die Ursache dafür, etwas nicht zu tun, in der Kommunikation zu liegen. Wir Frau erwarten, dass der Mann sieht wo wir Hilfe benötigen und wo er uns im Alltag zur Hand gehen kann. Zudem erwarten wir, dass der Mann dies von sich aus tut – was für uns Frauen als selbstverständlich angesehen wird. Schliesslich ist es ja offensichtlich, was zu tun ist!

Sagt uns bitte was ihr wollt!

Fazit

Nein – für die Männer ist es ‚leider‘ nicht offensichtlich. Und nur mit einer Erwartung, weiss Mann nicht, was er denn nun zu tun hat.

Weiter scheinen unsere lieben Männer keine Probleme mit einer direkten Kommunikation zu haben – nein, vielmehr wünschen sie sich das. Sie brauchen es sogar, es ist nötig damit sie es verstehen. Wünsche klar und deutlich formulieren und nicht „Man(n) sollte mal wieder…“

Auch der Mann hat Verständnis-Regeln, die er einhalten kann:

Bei Frauen ist eine direkte Art eher heikel – es könnte vorwurfsvoll klingen und für schlechte Laune sorgen. Und vergesst das Verwenden von höflichen und alltäglichen Floskeln wie „bitte“ und „danke“ nicht.

Das Verständnis für Ordnung kann und ist oftmals völlig identisch – dass aber in der Regel nicht von den selben Dingen gesprochen wird, sorgt für Unstimmigkeiten zwischen Mann und Frau.

Mann vs. Frau - Das Verständnis für Ordnung 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Wir sind kleine Ordnungs-Junkies – Wir lieben es mit kleinen und praktischen Veränderungen, Grosses bewirken zu können. In unseren Coachings legen wir viel Wert auf umsetzbare und alltagstaugliche Konzepte, wobei der Spass bei der Arbeit nie zu kurz kommen darf.

Unsere Meinung: „Ordnung kann & darf Spass machen“.

Weitere Artikel

Menü